Formartikel
Extrudate
Stanzartikel
Septen

aus Elastomeren und Thermoplasten

Formartikel

Sobald die Geometrien benötigter Artikel komplexer werden, oder höhere Anforderungen an die Fertigteiltoleranzen bestehen, ist die Anfertigung mit Hilfe eines Vulkanisationswerkzeuges sinnvoll. In Abhängigkeit von der Größe und Komplexität des Artikels, verbunden mit den erwarteten Stückzahlen, stehen verschiedene Fertigungskonzepte zur Verfügung, um einen Artikel optimal herstellen zu können.

Konventionelle Werkzeuge für das einfache Kompressionsverfahren ermöglichen relativ niedrige Werkzeugkosten, bei etwas höher anzusiedelnden Teilepreisen, während moderne Spritzgießwerkzeuge geringere Teilepreise ermöglichen, jedoch bei deutlich höheren Werkzeugkosten. Einen Mittelweg hierzwischen bietet das Transferverfahren.

Möglich sind hier auch Gummi-Verbunde z.B. Kombinationen mit Fluorfolien, Metall- oder Gewebeeinlagen. Üblicherweise erfolgt die Fertigung auftragsbezogen nach Kundenvorgaben (Zeichnungen oder Muster). Häufig beteiligen wir uns auch bereits direkt an der Konstruktion und stehen beratend mit unserer langjährigen Erfahrung zur Seite.

Transferverfahren

Einen Mittelweg hierzwischen bietet das Transferverfahren. Möglich sind hier auch Gummi-Verbunde z.B. Kombinationen mit Fluorfolien, Metall- oder Gewebeeinlagen. Üblicherweise erfolgt die Fertigung auftragsbezogen nach Kundenvorgaben (Zeichnungen oder Muster). Häufig beteiligen wir uns auch bereits direkt an der Konstruktion und stehen beratend mit unserer langjährigen Erfahrung zur Seite.

Um weitere Informationen für Ihre speziellen Anwendungen oder konkreten Bedarfe zu erhalten, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf, oder füllen Sie bitte direkt hier das Anfrageformular aus.

Fotogalerie - Formartikel

 

Gummi-Wöhleke GmbH
Siemensstraße 25
D-31135 Hildesheim
Tel +49 (0) 5121/7825-0
Fax +49 (0) 5121/7825-12
Email: info(at)woehleke.de